Gesundheitszentrum Federsee in Bad Buchau: Erweiterung der Adelindis Therme abgeschlossen

Gesundheitszentrum Federsee in Bad Buchau: Erweiterung der Adelindis Therme abgeschlossen

Gesundheitszentrum Federsee in Bad Buchau: Erweiterung der Adelindis Therme abgeschlossen

Die Adelindis Therme aus der Vogelperspektive. Auch die neuen Außenbecken sind zu sehen FOTOS: GESUNDHEITSZENTRUM FEDERSEE

16.09.2022

Der Neubau der Adelindis Therme wurde am 23. August in Betrieb genommen. Damit veränderte sich nicht nur der Zugang zur Thermen- und Saunalandschaft. Vielmehr stehen den Gästen verschiedene neue Angebote auf insgesamt 3.000 Quadratmeter zur Verfügung.

BAD BUCHAU - Darunter befinden sich eine einmalige Dachsauna und Pool mit Blick auf das Naturschutzgebiet, vier zusätzliche Ruheräume, ein neuer Kassen- und Umkleidebereiche und ein zentral gelegenes Bistro mit zwei Sonnenterrassen.

 Die Kosten hierfür belaufen sich auf rund 14 Millionen Euro. Nach dem Bau des Pflegeheims „Haus Irmengardis" und der Seniorenwohnanlage „Lina-Hähnle-Haus", mit Service-Wohnen und Tagespflege, ist die Erweiterung der Adelindis Therme das nächste Großprojekt, dass fertiggestellt wurde.

Seit der Inbetriebnahme am 23. August erreichen alle Tagesbesucher die Thermen- und Saunalandschaft über den Neubau am Thermenweg. 

Vom dortigen Parkplatz, an dem 200 kostenfreie Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen, sind es nur wenige Meter zum neuen Kassen- und Umkleidebereich.

Insbesondere die bestehende Saunalandschaft wird mit verschiedenen Ruheräumen im Obergeschoss deutlich erweitert. Ein Highlight ist die neue Kommunikationssauna „Schwi(ä)tzkasten", die einen direkten Blick auf die weitläufige Naturlandschaft bis zum bekannten Wackelwald ermöglicht. 

Außerdem befindet sich ein Sonnendeck mit Panoramapool im Außenbereich der oberen Etage. (red)