Härings Präzisionsteile aus Bubsheim: Die Zukunft der Mobilität gestalten

Härings Präzisionsteile aus Bubsheim: Die Zukunft der Mobilität gestalten

Härings Präzisionsteile aus Bubsheim: Die Zukunft der Mobilität gestalten

Anton Härings Stammsitz in Bubsheim. FOTO: HÄRING

19.11.2022

Die Zukunft der Mobilität gestalten – seit über 50 Jahren zählt die Anton Häring KG mit Stammsitz in Bubsheim hier zu einem entscheidenden Hauptakteur.

BUBSHEIM - Das Technologieunternehmen ist als führender Präzisionsteilehersteller in der Mittel- und Großserienproduktion in der Automobilbranche verortet. Die Produktpalette ist groß und wächst mit dem Fokus auf neue Themenschwerpunkte weiter an.

Eine Innovationskraft, für die das Familienunternehmen verstärkt auf Fachkräfte angewiesen ist. Hierbei setzt Häring bereits seit der Unternehmensgründung auf die Stärke aus den eigenen Reihen: „Mit unserer eigenen Aus- und Weiterbildung im Haus bilden wir die Fach- und Führungskräfte für unser Wachstum auf höchstem Niveau aus. Aktuell bieten wir jungen Nachwuchskräften 23 verschiedene Ausbildungsberufe und Studiengänge“, sagt Geschäftsleiter Dr.-Ing. Jürgen Häring. Diese Nachwuchskräfte durchlaufen während der Lehrzeit ein bereits mehrfach ausgezeichnetes Konzept, welches unter anderem neben dem internationalen Austausch einen besonderen Fokus auf den technologischen Blick über den Tellerrand legt. „Gerade im technischen Bereich herrscht eine enorme Beschleunigung. Themen wie die Digitalisierung, Industrie 4.0 und Nachhaltigkeit gehören zum Firmenalltag. Nun geht es darum, Hightech-Lösungen für neuartige Automobilkonzepte wie Hybrid- oder Elektrofahrzeuge weiterzuentwickeln. Damit beschäftigen sich auch unsere Nachwuchskräfte, die mutig denken sollen und mitgestalten dürfen. Getreu unserem Motto „Wollen. Können. Machen.“, ermutigt Häring.

Als solider Arbeitgeber am Markt bietet das Unternehmen jungen Nachwuchskräften damit einen sehr erfolgversprechenden Einstieg in die Berufswelt, welche der Karriere nach oben keine Grenzen setzt. Für den Ausbildungsstart 2023 gibt es noch letzte Plätze – auf weitere Bewerbungen würde man sich sehr freuen, betont der Geschäftsleiter. PM

Weitere Informationen: karriere.anton-haering.com