Biberach: Familiäre Atmosphäre und kompetente Beratung

Biberach: Familiäre Atmosphäre und kompetente Beratung

Biberach: Familiäre Atmosphäre und kompetente Beratung
02.11.2022

Hier treffen die Kunden den Geschäftsinhaber meist noch persönlich im Laden an. Die qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Geschäften kennen die Wünsche und Vorstellungen ihrer Kunden. Kompetente Beratung statt anonyme Verkaufsphrasen, lautet die Devise. Wer einmal da war und die familiäre, persönliche Atmosphäre kennengelernt hat, kommt gerne wieder.

Das Besondere an Biberach sind nicht nur die großen, leistungsfähigen Geschäfte in zentraler Lage - sondern auch die vielen Fachgeschäfte mit einem speziellen Sortiment und mit persönlicher Beratung - bunt verteilt in und rund um die Biberacher Altstadt. Tiefgaragen und Parkdecks befinden sich in unmittelbarer Nähe zur Altstadt und sind zudem auch noch preisgünstig.

TIPP: Kostenlos Parken auf dem Gigelberg - von dort sind es nur zehn Minuten Fußweg in die Biberacher Altstadt.

Der Verkaufsoffene Sonntag in Biberach ist gleichzeitig auch Publikumssonntag der Biberacher Filmfestspiele. Zum einen werden die Preisträger-Filme des Vorabends nochmals gezeigt, zum anderen findet in der Filmmusik-Werkstatt ab 19.30 Uhr im Traumpalast (Orion) der Abschluss des Festivals in musikalischer Form statt. Das Ensemble Matthias Frey (Pianist), Evelyn Huber (Harfenistin) und Christopher Herrmann (Cellist) lädt dabei zum Abschluss des Filmfestivals auf eine Reise in die Welt der Filmmusik ein. Die Musik entsteht live vor Ort im Kino-Saal Orion, wodurch die unterschiedlichen Ausdrucksmöglichkeiten des Genres miterlebt und mitgehört werden können. Die Musik wird so zum kongenialen Partner des Bewegtbildes.

Für Biberacher und Besucher aus dem Umland ist der verkaufsoffene Sonntag immer am ersten November-Sonntag ein beliebtes ,,Herbst-Bummel-Ziel". Fotos: Bernd Kathe/Gerd Mägerle
Für Biberacher und Besucher aus dem Umland ist der verkaufsoffene Sonntag immer am ersten November-Sonntag ein beliebtes ,,Herbst-Bummel-Ziel". Fotos: Bernd Kathe/Gerd Mägerle

1. Teil: THE CURE (Stummfilm, Charlie Chaplin, 1917) wird vertont. 2. Teil: Die junge Ulmer Autorin und Regisseurin ANNA MÖNNICH wird gemeinsam mit den Filmmusikern Ausschnitte ihres neu produzierten Films vertonen.