Die Region Waldburg als Erlebniswelt, so Burgherr Max Haller

Die Region Waldburg als Erlebniswelt, so Burgherr Max Haller

Die Region Waldburg als Erlebniswelt, so Burgherr Max Haller

Die Region um die wunderschön gelegene Waldburg soll touristisch mihilfe des neuen Erlebnisweges jetzt noch besser vermarktet werden. FOTO: WALDBURG

26.08.2022

Fünf attraktive Ausflugsziele haben sich jetzt zum Waldburger Erlebnisweg zusammen geschlossen. Am kommenden Wochenende, 27. und 28. August, wird das neue touristische Gemeinschaftsprojekt offiziell vorgestellt. Außerdem findet am Samstag das erste Waldburger Weinfest statt.

WALDBURG – „So geht heute touristische Vermarktung, eben nicht jeder für sich, sondern gebündelt mit der Power aller fünf Betriebe gemeinsam“, erklärt Max Haller, Gastwirt und Pächter der Waldburg. Gemeinsam mit der Käserei Bauhofer in Kofeld, der Straußenfarm Waldburg in Hinterwiddum, der Vom Fass AG sowie der Waldburger Alpakafarm haben sich die fünf Ausflugsziele zum Waldburger Erlebnisweg zusammen gefunden. Dabei handelt es sich um einen Rundweg, der sowohl mit dem Fahrrad abgefahren als auch zu Fuß erwandert werden kann.

Tiere und Touristen

Die jeweiligen Stationen wollen mit ihrer Individualität und ihren besonderen Angeboten die Besucher – sowohl Einheimische als auch Touristen – begeistern: Das Schloss Waldburg mit seinen mittelalterlichen Erlebniswelten, die Käserei Bauhofer mit ihren überaus leckeren Käsespezialitäten aus der Region, die Straußenfarm Waldburg mit hofeigener Metzgerei, die von Susanne Finke geführte Alpakafarm „alpakASfriends“, wo Alpaka-Wanderungen angeboten werden, sowie die köstliche Erlebniswelt und Produktvielfalt der Vom Fass AG mit ihren Weinen, Spirituosen, Essige, Öle und Feinkost-Spezialitäten. „Die Besucher sollten stets die tagesaktuellen Öffnungszeiten der einzelnen Ausflugsziele beachten“, so Max Haller.

Die Region Waldburg als Erlebniswelt, so Burgherr Max Haller-2
Burgherr Max Haller zeigt das mittelalterliche Leben auf der Waldburg.
Die Region Waldburg als Erlebniswelt, so Burgherr Max Haller-3
Die Straußenfarm von Wolfgang Schmid am Fuße der Waldburg.
Die Region Waldburg als Erlebniswelt, so Burgherr Max Haller-4
Die Erlebniswelt der Vom Fass AG im 4D-Kino.
Fotos: Veranstalter
Die Region Waldburg als Erlebniswelt, so Burgherr Max Haller-5
Leckere Käsespezialisten aus dem Allgäu führt die Käserei Bauhofer in Kofeld.
Die Region Waldburg als Erlebniswelt, so Burgherr Max Haller-6
Susanne Finke und ihre Alpakafarm in Waldburg.

Eröffnet wird der neue Waldburger Erlebnisweg mit einem abwechslungsreichen Festwochenende. Am Samstag, 27. August, findet ab 18 Uhr im Innenhof der Burg das erste Waldburger Weinfest statt. Der Innenhof wird farbig illuminiert sein und damit die mystische Lichtgestaltung der mittelalterlichen Anlage noch unterstreichen. Es gibt ein vielfältiges Weinangebot und zahlreiche Verkaufsstände präsentieren ihre Angebote – darunter Produkte der Straußenfarm und der Vom Fass AG sowie Käse von der Käserei Bauhofer. Das Angebot wird dann von der Gastronomie der Waldburg noch durch leckere regionale Produkte abgerundet. Susanne Finke von der Alpakafarm in Waldburg wird am Samstag gerne alle Fragen zu Alpakas beantworten. Hier sind auch Buchungen zum Alpakawandern möglich. Der Eintrittspreis von 10 Euro berechtigt an diesem Abend auch für den Eintritt in das Museum der Waldburg inklusive Aussichtsplattform.

Ausflugsziele stellen sich vor

Am Sonntag, 28. August, beginnt das Programm um 10 Uhr. Dabei werden sich die jeweiligen Ausflugsziele des Waldburger Erlebnisweges mit ihren Angeboten präsentieren. Susanne Finke wird ihren Gästen auf der Alpakafarm den Umgang mit diesen besonderen Tieren näher erläutern. Bei der Vom Fass AG werden Führungen durch die Erlebniswelt mit 4D-Kino geboten. Und auf der Straußenfarm Waldburg führt Inhaber Wolfgang Schmid im stündlichen Rhythmus ab 11 Uhr Familien durch das Gelände und erklärt die Welt der Strauße. Leider befindet sich die neue Schaukäserei der Käserei Bauhofer derzeit noch im Umbau.

Auf der Waldburg findet im Rahmen des Kinderferienprogramms ein Familientag statt – mit Darbietungen eines Falkners, Bogenschießen, Schwertkämpfen einer Schaukampfgruppe und eine historische Druckerpresse wird ausgestellt. Dazu gibt es mittelalterliche Musik sowie Essen und Getränke. Zur Eröffnung des Waldburger Erlebnisweges hat sich auch politische Prominenz aus der Region angekündigt: FDP-Bundestagsabgeordneter Benjamin Strasser und CDU-Landtagsabgeordeter Raimund Haser haben ihr Kommen zugesagt.

VON STEPHAN AUGAT