Ostracher Autohaus Bauknecht: eine besonders ,,spritzige" Insel

Ostracher Autohaus Bauknecht: eine besonders ,,spritzige" Insel

Ostracher Autohaus Bauknecht: eine besonders ,,spritzige" Insel

Beim Autohaus Bauknecht stehen Wohnmobile und die neue Premiumwaschanlage im Mittelpunkt. FOTO: SCHWARZ

21.09.2022

Das Mehrmarken-Center „Autohaus Bauknecht“ an der Hauptstraße hat sich u. a. die Ostracher Gesamtfeuerwehr auf seine Insel eingeladen. Nicht nur deswegen wird sich diese Location besonders „spritzig“ präsentieren.

OSTRACH - Das Autohaus Bauknecht vermietet seit einiger Zeit mit großem Erfolg Wohnmobile. „Wir sind sehr zufrieden“, sagt Birgit Bauknecht. „Eines davon, den S 60 SP von Sun Living, werden wir während der Gewerbeschau auf unserem Hof ausstellen.“ Von den fünf, die dieses Jahr zur Vermietung stehen, ist es das einzige freie. „Die anderen sind alle auf Tour.“ Zu besichtigen ist auch ein Opel Vivaro. Den neunsitzigen Kleinbus vermietet das Autohaus Bauknecht ebenfalls.

FOTO: SCHWARZ

Zudem kann die im Frühjahr eingeweihte neue Waschanlage des führenden Herstellers Christ besichtigt werden. „Die wird super angenommen, auch die Girokartenzahlung“, freut sich Birgit Bauknecht. Durch gleichzeitige Rad- und Walzenwäsche bietet die Premium-Anlage eine verkürzte Wasch- und damit eine geringere Wartezeit. Sie ist zudem deutlich geräuschärmer und umweltschonend durch reduzierten Wasser- und Energieverbrauch. Die Christ-Gelenkbürste ist sogar patentiert. Sie schmiegt sich so eng an das Fahrzeug, dass alle Fahrzeugbereiche mit gleichmäßigem Anpressdruck erreicht werden. „Tote Waschecken“ gibt es somit nicht mehr. Dazu kommt, dass Wände und Boden der Waschanlage im Sommer komplett neu beschichtet wurden und der Boden absolut rutschfest ist. Der Glanz der neuen Waschanlage steht also dem der gewaschenen Autos in nichts nach!

Für die Waschanlage gibt es zudem verlängerte Öffnungszeiten: am Dienstag und Donnerstag bis jeweils 20 Uhr, samstags bis 18 Uhr.

Auch sonst ist auf der „Bauknecht-Insel“ jede Menge geboten. Die Ostracher Gesamtfeuerwehr stellt ab 13 Uhr ihre Fahrzeuge vor. Ab 13.30 Uhr geht’s dann bei einer Schauübung rund. Und damit die lieben Kleinen schon möglichst früh an die Feuerwehr herangeführt werden, dürfen sie sich auf einer Feuerwehr-Hüpfburg vergnügen.

Zudem präsentiert sich die Vermarktungsinitiative „Pfrunger-Burgweiler Riedrind“, der „Maschinenring Alb-Oberschwaben e. V.“ und das Lohnunternehmen Bronner stellen ihre Maschinen aus. Von 14 bis 17 Uhr können sich die Kids schminken lassen, zudem gibt es ein Torwandschießen mit tollen Preisen. Für Essen und Trinken ist ebenfalls reichlich gesorgt. So wird ab 11.30 Uhr , passend zur Insel, Feuerwehrbraten mit Spätzle und Kartoffelsalat angeboten. Und auch die Kaffeetanten der Region sollten die „Bauknecht-Insel“ als Anlaufpunkt einplanen. Leckeren Kuchen zum Kaffee gibt’s natürlich auch. CHRISTIAN SCHWARZ