Novembermarkt im Beruflichen Schulzentrum Wangen: Schüler laden zum weihnachtlichen Markt

Novembermarkt im Beruflichen Schulzentrum Wangen: Schüler laden zum weihnachtlichen Markt

Novembermarkt im Beruflichen Schulzentrum Wangen: Schüler laden zum weihnachtlichen Markt

Der Novembermarkt des Beruflichen Schulzentrums Wangen hat sich längst zum Besuchermagnet entwickelt. FOTO: BSW

16.11.2022

Das Berufliche Schulzentrum Wangen lädt am Freitag, 18. November, zum 26. Novembermarkt ein: Zwischen 12.30 und 18 Uhr wird ein Teil des Geländes zum Treffpunkt für Eltern, Freunde und ehemalige Schüler - aber auch Wangener Bürger schätzen die traditionelle Veranstaltung als Einklang in die Adventszeit.

WANGEN - Nach zwei Jahren coronabedingter Pause lässt das Berufliche Schulzentrum Wangen (BSW) seine schöne Tradition endlich wieder aufleben: An diesem Freitag (18.11.) verwandeln sich der Schulhof und das Foyer des BSW-Südgebäudes in einen bunten Markt.

Große Auswahl

Die Schüler des BSW gestalten als Klasse je einen Stand. Mit viel Einsatz und Begeisterung haben mehr als 800 Schüler kreative Geschenkartikel, Weihnachtskränze, Plätzchen und zahlreiche andere schöne Dinge vorbereitet. Diese können die Besucher dann in voradventlichem Ambiente erwerben.

Auch der Gaumen kommt nicht zu kurz: Das BSW-Café sowie viele weitere Stände bieten verschiedenste  kulinarische Köstlichkeiten. Die Vorbereitungen für den Novembermarkt laufen auf Hochtouren und die Organisatoren bemühen sich gerade noch um ein buntes Unterhaltungsprogramm, um dem Markt einen schönen Rahmen zu geben. Der Novembermarkt, der in diesem Jahr bereits zum 26. Mal stattfindet, startete unter dem Namen „Herbstbasar" und hatte zu Beginn noch eher Flohmarktcharakter. Inzwischen haben die Schüler und Lehrer ihn zu einer festen Institution im Wangener Vorweihnachtstrubel gemacht.  Die Hälfte der Einnahmen wird wie in jedem Jahr für einen guten Zweck an eine soziale Einrichtung gespendet, der Rest bleibt in den Klassenkassen.

Auf einen Blick

Novembermarkt: Freitag., 18.11.2022, 12.30-18.00Uhr