Ravensburger Eishockeyprofis: Towerstars starten in die neue Saison

Ravensburger Eishockeyprofis: Towerstars starten in die neue Saison

Ravensburger Eishockeyprofis: Towerstars starten in die neue Saison

Start in die neue DEL2 Saison 2022/23! Teambild mit Raphael Kapzan (Kaufmännischer Geschäftsführer r.) und Daniel Heinrizi (Geschäftsführer Sport I.) Foto: Kim Enderle

14.09.2022

Das Warten hat ein Ende! Am Wochenende kämpfen die 14. Clubs der DEL2 wieder um wertvolle Punkte. Mittendrin die Ravensburg Towerstars, die als Vizemeister der vergangenen Saison mit dem primären Ziel ,,Viertelfinale" in Rennen gehen.

RAVENSBURG - Nachdem es im Jahr zuvor einen enormen personellen Umbruch im Team gab, blieb das Team für diese Saison in den größten Zügen zusammen. Unter anderem wurden alle vier Kontingentspieler weiterverpflichtet, ein Novum in der DEL2. Dennoch galt es, die Abgänge von Schlüsselspielern wie der langjährige BRAVERSE Kapitän Vincenz Mayer oder Torjäger David Zucker zu kompensieren. So wurde der erfahrene Stürmer Max Hadraschek von den Schwenninger Wild Wings aus der PENNY DEL nach Oberschwaben geholt, vom Liga-Konkurrenten EC Kassel Huskies kam Oliver Granz. Die weiteren sechs neue Gesichter haben allesamt eine Besonderheit. Zwar haben sie bei ihren vorigen Clubs schon vereinzelte Einsätze in der DEL2 absolviert, prinzipiell stehen sie bei den Towerstars aber in ihrer ersten Saison als Eishockeyprofi. Das bringt frischen Wind ins Team, aber auch eine gesunde Portion Konkurrenzkampf. Für noch mehr Tiefe im Kader sorgen wird die im Mai verlängerte Förderlizenz-Kooperation mit dem ERC Ingolstadt. Auch die Zusammenarbeit mit dem Oberligisten ECDC Memmingen wird fortgesetzt.

Hier können die jungen Talente der Towerstars zusätzliche Spielpraxis und Verantwortung sammeln.

Eine Schlüsselrolle in der kommenden Saison werden der neue Trainer Tim Kehler mit seinem Assistenten Casey Fratkin einnehmen. Beide arbeiteten die vergangenen zwei Jahre bereits bei den Kassel Huskies zusammen und folgen auf das Duo Peter Russell und Marc Vorderbrüggen, die in Augsburg beziehungsweise Bayreuth auf eigenen Wunsch neue Herausforderungen antraten. „Wir wollen schnelles und aggressives Eishockey bieten, das unsere Zuschauer und Fans begeistert", betont der kanadische Cheftrainer Tim Kehler. Am Sonntag können sich die Eishockeyfreunde in Oberschwaben von dieser Marschrichtung selbst überzeugen, wenn es um 18.30 Uhr in der CHG Arena gegen die immer schwer einzuschätzenden Lausitzer Füchse geht.

Eintrittskarten

Tickets für die Heimspiele gibt es im Fanshop in der Marktstraße 20 in Ravensburg, allen VVK-Stellen von Reservix, online im Ticketwebshop unter https://towerstars.reservix.de/events oder je nach Verfügbarkeit an der Abendkasse. Weitere Informationen finden Sie stets unter www.towerstars.de

Eishockey live im Stream

Fans, die es zu den Heim- oder Auswärtsspielen nicht vor Ort in die Arena schaffen, können dennoch hautnah dabei sein. Der DEL2 Medienpartner "Sprade TV" zeigt alle Spiele live. Infos unter www.sprade.tv

FRANK ENDERLE