Sanierte Braith-Grundschule in Biberach: Elemente der historischen Schule herausgearbeitet

Sanierte Braith-Grundschule in Biberach: Elemente der historischen Schule herausgearbeitet

Sanierte Braith-Grundschule in Biberach: Elemente der historischen Schule herausgearbeitet

Die Farbtöne sind hell und freundlich, gleichzetig wurde hoher Wert auf Funktionalität und Transparenz gelegt. Fotos: Petra Articus

14.09.2022

Es wurde so viel wie möglich historische Bausubstanz erhalten und restauriert. Bauhistorische Spuren wurden sichtbar gemacht, so dass ein Teil der Geschichte ablesbar wird, so der Türbogen zum ehemaligen Eingangsflur zu den Lehrerwohnungen von der Westseite aus.

Das schon einmal in der 1960er Jahren erneuerte Treppenhaus musste nochmals von Grund auf neu gebaut werden. Nur so war es möglich, einen Aufzugschacht zur barrierefreien Erschließung des Schulhauses und eine feuerbeständige Abtrennung des Treppenraums herzustellen.

Die Umbau- und Sanierungsmaßnahme wurde auch genutzt, die bauzeitliche Transparenz der Erschließungszonen wiederherzustellen und die klare Struktur der historischen Schule herauszuarbeiten. Die Klassen wurden in hellen und freundlichen Tönen gehalten, der Parkettboden renoviert oder erneuert.

Der historische Dachstuhl wurde von späteren Einbauten befreit. Auf einen konventionellen Dachausbau wurde im Interesse des Denkmals verzichtet. Die Konstruktion ist vollständig sicht- und erlebbar. Frei eingestellt in den Dachraum wurde eine Lagerbox aus Holz mit einer „Fassade" aus transparenten Stegplatten, die die Box effektvoll leuchten lassen. Interessantes Detail am Rande: Frühere Generationen haben Sonnenschutz-Fensterläden „recycelt" als Verkleidung beim Einbau von Unterrichtsräumen in das Dachgeschoss.

„Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele Veränderungen im Laufe der Baugeschichte an den alten Gebäuden erfolgt sind, die dann im Zuge von Sanierungen wieder zutage treten", sagt Siegfried Kopf-Jasinski, Leiter Hochbau & Gebäudemanagement zu den Überraschungen der Sanierungsmaßnahme.

Das alte Schulhaus beherbergt die Klassenräume der Braith-Grundschule. Vor der Sanierung platzte es aus allen Nähten, da die Braithschule zu den Pionieren der Ganztagesbetreuung unter den Biberacher Bildungs- und Betreuungseinrichtungen zählte. Zwar gab es schon 2006 einen Anbau für Ganztagesangebote im Rahmen des Bundesförderprogramms IZBB (Initiative Zukunft Bildung und Betreuung). Doch der reichte bei weitem nicht mehr aus.